Franz Zehnbier – Vergessen

vergessenAlles ist so schnell vergessen – doch warum ist das so?
Warum können sich so viele Menschen an bedeutende, existentielle Ereignisse schon nach relativ kurzer Zeit – einfach nicht mehr erinnern?

Dann lesen Sie die Apothekenumschau
bup – bup – bup – bup
Sie haben das Gefühl sich Dinge immer schlechter merken zu können?
Sie fühlen sich Antriebslos und Desinteressiert.
Sie können sich an viele Sachen nicht mehr erinnern?
Dann brauchen Sie … piep
Thom mach doch bitte die Kiste aus – ich kann mich überhaupt nicht mehr Konzentrieren.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage und fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker.
[podcast]http://naitpage.de/podcast/new/media/2014-02-16_franz_zehnbier_-_vergessen.mp3[/podcast]
OK, also noch einmal:

Alles ist so schnell vergessen – doch warum ist das so?
Warum können sich so viele Menschen an bedeutende, existentielle Ereignisse schon nach relativ kurzer Zeit – einfach nicht mehr erinnern?

Dann lesen Sie die Apothekenumschau – beziehungsweise Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?

Werbung
dieaeten 2014

Ja schön dann gehören sie mit 100% iger Wahrscheinlichkeit zu den Menschen die eines – der – mit der Haushaltsabgabe finanzierten Programme – schon in den frühen Abendstunden konsumieren.

Heiter bis tödlich! Wobei die Betonung beim letzteren liegt – aber das wollen sie jetzt – nicht wirklich so genau wissen. Oder?

Es ist gewollt – das man die Risiken und Nebelwirkungen dieser Programme nicht erkennt. Man vergisst quasi alles, wofür man lebt, das man lebt.

Allerdings es gibt auch jede menge Härtefälle – die bis 20Uhr15 überleben… aber keine Angst! Das Haushalts TV mit seinen End- Haupt und Vernebelprogrammen bietet auch hier Abhilfe – wöchentlich über 50 verschiedene Krimis zum Mitsterben.

Nur die hart-gesottene Tatort Gemeinde, scheint dem auf Dauer trotzen zu können – doch ich weiß aus ungenannter Quelle – auch Sie ist in höchster Gefahr!
Denn auch James Bond, und Spiderman werden sie auf keinen Fall – vor dem geistigen Tod retten – sie machen gemeinsame Sache mit Kurt Walander und Inspektor Barneby und Co. und sorgen dafür – das Sie mit jeder geschauten Folge ein wenig mehr geistig verarmen und stückchenweise sterben werden.

Für diejenigen, die diesem Angeboten gezielt aus dem Wege gehen, sprich jene unter uns die sich noch für Politik und Gesellschaft und das reale Leben interessieren gibt es ein verlockendes Angebot …. totquatsch TV mit Beckmann, Jauch & Co

Diese Formate sollen ihnen und mir das Gefühl vermitteln, dass man in dieser Gesellschaft über alles redet und reden kann.

Das Ganze natürlich mit dem Auftrag, dass man möglichst unterhaltsam – nichts Konkretes – beziehungsweise nichts sagt.
Den Gästen zumeist Berufspolitiker, Pressesprecher, etc. fällt das nicht schwer, ist es doch ihr tägliches Brot – viel zu reden ohne was zu sagen.

Wie war das noch? Fernsehen sollte doch auch Wissen vermitteln…..

ah ja OK „Wissen vor acht“ und – – und – wie heißt er denn nur der Reichspropagandasender …. ich komm nicht drauf …. ganze Abende eine Folge nach der anderen „Die Waffen SS“ oder „Die Wehrmacht“ „Wollt ihr den totalen Krieg?“ ahh Leute ich glaube ZDF Guido oder info – aber egal – so genau will doch keiner Wissen – wofür man den Rundfunkbeitrag verteilt.

Aber – der kulturelle Auftrag – also – der wird schon sehr ernst genommen im Hauskanal – Karneval aus Köln im Ersten und im Zweiten – Mainz so wie es singt und lacht! Silvester es dann im Dritten kracht „Dinner for one“ und gute Nacht!

Jetzt schauen sie nicht so verviert – sie sind doch rundum informiert.

Da habe ich noch eine Frage an Sie, ja an Sie wo sie doch so gut informiert sind.

Erinnern sie sich noch was am 11.März 2011 geschah?

– Ja wie jetzt, dass ist ja schon so lange her – was soll denn da gewesen sein?
Das Unglück bei Wetten dass?
NEIN
– Was, daß war es nicht?
Also dann weiß ich auch nicht weiter …

Ich gebe da mal einen Tipp!

– Also da habe ich ja schon lange nichts mehr davon gehört … ist ja auch schon
so lange her – man kann sich eben einfach nicht an alles erinnern.

Ja, das verstehe ich natürlich – noch guten Appetit beim Sushi essen!

– Danke.

Bleibt am Ende noch eine Frage …

ach vergesst es …

das habt ihr bis zum nächsten mal eh vergessen,

dank ARD und ZDF finanziert mit Eurem Rundfunkbeitrag!

Übrigens für meinen Beitrag habt Ihr keinen Cent dazu bezahlt!

Schämt Euch dafür bis zum nächsten mal!

Oder Bucht mich einfach zu einer Lesung!

In einer Lokation Eurer Wahl!

Kontakt unter www.franz-zehnbier.de

Dieser Beitrag wurde unter 2014, Allgemein, IV. Staffel, Woche mit Zehnbier! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar